M663 – Gewinde- und Schneckenschleifmaschine

Die M663 ist die ideale Maschine zum Schleifen von Gewinden und Schnecken in Einzel- wie auch in Serienproduktion.

  • Die ideale Maschine für ein- und mehrgängige Schnecken und Gewindespindeln, geeignet für die Einzelteil- wie auch für die Serienfertigung. Durch ihre freie Zugänglichkeit ist ein sehr bedienerfreundliches Ein- und Umrichten möglich.Die Maschine ist auf einer 5° nach vorne geneigten, stabilen Grundplatte aus Guss aufgebaut.Die Längs- und Tauchschlitten sind über präzise Kugelrollspindeln angetrieben und mit Wegmesssystemen von Heidenhain ausgerüstet.Die Werkstückspindel mit integriertem Messsystem, angetrieben über ein Präzisions-Schneckengetriebe, kann mit verschiedenen Spannaufnahmen wie Spannfutter, Spitze, Stirnmitnahme oder B45 / W25 Spannzangen ausgerüstet werden.Der CNC-Reitstock erreicht einen drehmomentgesteuerten Anpressdruck bis 3500 N. Anpresskräfte unter 500 N werden über Federdruck erzeugt.Die Werkstückpositionierung ist auf einer CNC-Achse aufgebaut und orientiert mit einem Staudrucksensor.Die Kühlmittelpositionierung ist auf einer CNC-Achse aufgebaut und wird automatisch auf die Schleifscheibenposition ausgerichtet.Die Abrichteinheit, ausgerüstet mit Motorspindel von Renaud, ist am Spindelstock angebaut.Der Einstellwinkel des Schleifkopfs ist im Bereich ± 55° über einen Servomotor mit Harmonic-Drive Getriebe automatisch einstellbar.

    Optionen

    • Synchronantrieb der Reitstockspindel

    Steuerung

    • CNC-Steuerung Fanuc 310i-MB inkl. Industrie PC mit Microsoft Windows 7
    • Optional bis 10 Servoachsen
    • Bedienergeführte Dialog-Programmierung
    • Bildschirm (Touch Screen) mit Bedienfeld schwenkbar
    • GAP-Crash-System (MARPOSS)
    • Überwachungssystem der automatischen Auswuchteinheit (MARPOSS)
    • Abrichten der Schleifscheibe mit Profilrolle im Tauchverfahren
    • Abrichten der Schleifscheibe durch Abfahren eines bekannten Profils
    • Abrichten der Schleifscheibe durch Abfahren des Profils (esco)

    Technische Eigenschaften

    • Maschinensockel in geschweisster und vibrationsarmer Ausführung
    • Optimaler Späne- und Ölabfluss
    • Einstellwinkel Schleifscheibe ± 55°
    • Längsschlitten bis 500 mm
    • Tauchschlitten bis 270 mm
    • Spannsysteme: Spannfutter, Spitze-Spitze, Stirnmitnahme, Spannzange B45 / W25
    • Automatische Zentralschmierung
    • Axialmitlaufender Reitstock Längsweg bis 350 mm

    Werkstückdaten

    • Modul je nach Material max. 4.0 mm
    • Werkstückdurchmesser 3 – 70 mm
    • Profiltiefe bis 10 mm
    • Werkstücklänge 8 – 400 mm
    • Schleiflänge bis 300 mm

    Werkzeugdaten

    • Schleifscheibendurchmesser 250 – 300 mm, Bohrung 127 mm
    • Schleifscheibenbreite bis 40 mm
    • Durchmesser der Abrichtrolle 120 mm, Bohrung 40 mm

    Werkstückspindel

    • Servomotor Fanuc
    • Übersetzung i = 1:20.333
    • Drehzahl bis 100 min-1
    • Auflösung Winkelmesssystem 16’384 Inkremente

    Schleifspindel

    • Spindelmotor Fanuc
    • Durchmesser 110 mm
    • Drehzahl bis 5’000 min-1
    • Leistung 5.5 kW
    • Schleifscheibenaufnahme mittels Flansch mit Konus

Informationen

Galerie

Menü