M667
M667
M667

M667 - Schneckenfräsmaschine

Die Maschine ist auf einer 10° nach hinten geneigten-, massiven Basis aus Guss aufgebaut. Spindel- und Reitstock liegen auf derselben Führungsebene.

M667

Die Längs- und Tauchschlitten sind über präzise Kugelrollspindeln angetrieben.

Die Werkstückspindel kann mit W20 Spannzangen, einem Dornrückzugsystem oder kundenspezifischen Aufnahmen ausgerüstet werden. Spannzangen und Dornrückzug werden pneumatisch betätigt.

Der CNC-Reitstock erreicht einen drehmomentgesteuerten Anpressdruck bis 350 N. Anpresskräfte unter 50 N werden über Federdruck erzeugt.

Der Einstellwinkel der Frässpindel ist im Bereich ± 35 ° manuell einstellbar. Die Winkelanzeige wird per Bildschirm dargestellt.

Der Werkstückspindelantrieb ist über ein Präzisions-Schneckengetriebe angetrieben.

Steuerung

  • CNC-Steuerung FANUC 0i-MD
  • 4 Achsen, optional bis 8 Achsen
  • Bedienergeführte Dialog-Programmierung
  • Bildschirm mit Bedienfeld schwenkbar

Technische Eigenschaften

  • Maschinenaufbau aus Guss und Stahl in vibrationsarmer Ausführung
  • Optimaler Späne- und Ölabfluss
  • Einstellwinkel Fräskopf ± 35 °
  • Tauchweg bis 80 mm
  • Spannsysteme: Spitze - Spitze, Spannzange W20, Dornrückzugsystem, Führungsbüchsen
  • Automatische Zentralschmierung
  • Axialmitlaufender Reitstock

Werkstückdaten

  • Modul je nach Material max. 1.75 mm
  • Werkstückdurchmesser 0.3 - 30 mm / High-Speed Version 45 mm
  • Werkstücklänge bis 200 mm
  • Fräslänge bis 200 mm

Werkzeugdaten

  • Fräserdurchmesser 70 - 100 mm / High-Speed Version 40 mm
  • Durchmesser der Aufnahmen 22 mm / High-Speed Version 10 mm

Werkstückspindel

  • Übersetzung i = 1:14.667
  • Drehzahl bis 200 min-1

Fräspindel

  • Durchmesser 50 mm / High-Speed Version 28 mm
  • Drehzahl bis 6000 min-1 / High-Speed Version 15'000 min-1
  • Leistung 2.2 kW / High-Speed Version 1.0 kW
  • Drehmoment 2.4Nm
M667M667M667M667